GEGEN KINDESMISSHANDLUNG. FÜR DIE RECHTE VON KINDERN.

Der Deutsche Kinderverein Essen e.V. setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 2012 für die Rechte der Kinder ein. Schwerpunkt seiner Arbeit bildet Artikel19 der UN-Kinderrechtskonvention, der sich klar gegen Gewaltanwendung, Misshandlung und Vernachlässigung äußert. Misshandlung an Kindern darf nicht tabuisiert, ignoriert oder bagatellisiert werden, weder von der Politik und Justiz noch von den Jugendämtern und schon gar nicht von der Gesellschaft. Mit Ihrer Unterstützung möchten wir die breite Öffentlichkeit für das Thema Kindesmisshandlung sensibilisieren und mit konkreten Projekten Kindern helfen.

Immer wieder erreichen den Deutschen Kinderverein zum Teil dramatische Hilferufe von Menschen, die Sorge um die Misshandlung von Kindern haben. Für den Deutschen Kinderverein ein Zeichen, dass in Deutschland im Umgang mit Kindesmisshandlung große Verunsicherung herrscht. In Einzelfällen bietet der Deutsche Kinderverein mithilfe eines Anwalts für Fragen des Kinderrechts Rechtsberatung an. In allen Fällen steht dabei das Wohl des Kindes im Vordergrund.

Aktuelle News

„Nicht wirklich viele Fälle“

18. Februar 2019|0 Kommentare

Wo Thomas Fischer beim Thema Kinderschutz irrt und in die Irre führt, und woran sich das erkennen lässt Thomas Fischer, Jurist, Buchautor und Kolumnist, äußert sich im Magazin „Der Spiegel“ zu dem Positionspapier „Sexuellen Kindesmissbrauch [...]

Laufen für den guten Zweck mit den Warmlopers

19. Oktober 2018|0 Kommentare

Am 3. November startet der erste Hafenlauf in Bad Karlshafen Bad Karlshafen. Seit fünf Jahren sind nun bereits die Warmlopers aus dem niederländischen Zwolle für ein Trainingswochenende im November zu Gast bei Jan [...]

Anonymer Brief eines „besorgten Anwohners“ erreicht die Stadt Bad Karlshafen

3. September 2018|0 Kommentare

In einem anonym verfassten Brief vom 22. August 2018 an die Stadt Bad Karlshafen, sorgt sich ein „besorgter Anwohner“ um die vermutlich nicht ordnungsgemäß ausgeführten Bauarbeiten am „Alten Zollhaus“. Konkret geht es um [...]